US-Beauftragter setzt sich für Tommy Robinson ein

Wie gestern erst bekannt wurde, hat sich im Juni schon der US-Beauftragte für Religionsfreiheit, Sam Brownback, bei dem Britischen Botschafter in Washington, DC beschwert. Reuters beruft sich auf zwei Quellen:

Brownback sagte Darroch, dass, wenn Großbritannien Robinson nicht wohlwollender behandeln würde, die Trump-Regierung sich gezwungen sehen könnte, Großbritanniens Umgang mit dem Fall zu kritisieren.

Obwohl sie eine Nachrichtenagentur sind, kann Reuters sich dabei einige Polemik gegen Robinson nicht verkneifen, und auch nicht die Bemerkung:

Es war Reuters nicht möglich, herauszufinden, warum der höchste US-Beauftragte für die Verteidigung von Religionsfreiheit versucht, sich für einen Aktivisten, der anti-islamische Ansichten ausgedrückt hat, bei der Britischen Regierung einzumischen.

Dass Reuters die Welt nicht mehr versteht, überrascht nicht.

Free Tommy

Warum sollte das Recht auf freie Rede über dem Recht anderer, sich nicht verletzt zu fühlen, stehen?

Dieser paar Minuten haben das Stück zum Klassiker.

Nach 22 Minuten aggressiven Kreuzverhörs kommt die Interviewerin schließlich darauf zu sprechen, dass Peterson sagte, er werde sich nicht von einem Gesetz (Bill C-16) vorschreiben lassen, welche Wörter er benutzt, und fragt ihn:

– “Warum sollte Ihr Recht auf freie Rede über dem Recht einer Transperson stehen, sich nicht verletzt zu fühlen?”

– “Weil man, um denken zu können, das Risiko eingehen muss, verletzend zu sein. Schauen Sie sich doch unsere Konversation jetzt an. Sie sind offensichtlich bereit, das Risiko einzugehen, mich zu verletzen, um die Wahrheit herauszufinden.
Warum sollten Sie das Recht haben? Es ist ziemlich unangenehm.”

–  (sprachlos) 

Man kann bei 22:10 einsteigen, aber das ist natürlich ein wenig, als springt man bei einem Krimi gleich zur Auflösung. Das Interview ist auch als Anleitung interessant – how to handle yourself like a boss in a hostile interview, kommentiert ein Zuschauer.

Jordan B. Peterson im Interview auf Channel 4 news