Fundstück

„Mit martialischen Großeinsätzen der Polizei werden nicht nur Schutzsuchende in Angst und Schrecken versetzt, sondern gezielt Bilder von angeblich kriminellen und gewalttätigen Flüchtlingen produziert. Das ist unverantwortlich“, kommentiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Ulla Jelpke die Debatte über die gescheiterte Abschiebung eines Togolesen nach Italien und den heutigen Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen. Die Politikerin weiter:

„Dass der Betroffene nicht nach Italien zurückkehren möchte, ist nachvollziehbar, denn dort müssen viele Flüchtlinge auf der Straße leben. Dass weitere Bewohner der Unterkunft sich mit ihm solidarisierten und seine Abschiebung verhinderten, indem sie die Streifenwagen der Polizei umringten, ist angesichts gravierender Mängel im italienischen Asylsystem nur allzu verständlich. Offenbar verfolgte der heutige Polizeieinsatz auch das Ziel, Flüchtlinge, die solidarisch zusammenstehen und sich gegen Abschiebungen organisieren, einzuschüchtern.

Es ist unerträglich, wenn der Bundesinnenminister nun behauptet, diese Menschen würden eine Bedrohung für die Sicherheit der Bevölkerung darstellen. Mit dieser flüchtlingsfeindlichen Politik und Hetze muss endlich Schluss sein. Anstatt den Druck auf Geflüchtete immer weiter zu erhöhen, brauchen wir endlich eine wirksame Bleiberechtsregelung!“

Quelle: Ulla Jelpke’s Website

Bunny and chick

“Ein willkommener Beitrag für die multikulturelle-interreligiöse Kommunikation”

Schwarzer Kanal by Gates of Vienna

Siehe: Deutsches Kind, islamische Pflegefamilie – ist das Integration? in Die Welt, 3.4.2018.

Viele Zuschauerkommentare, die Mut machen, z.B. von Maryam:

“Dieser Film ist ein willkommener Beitrag für die multikulturelle-interreligiöse Kommunikation.- Nur der Titel, “Das deutsche Kind”, ist nicht zeitgemäß, sind doch alle Kinder mit deutschem Pass, deutsch, egal, ethnischer Herkunft. – ”

oder von Friederike:

“Das war ein sehr schöner – und leiser Film! Der keinerlei Partei gegenüber irgendeiner Glaubensrichtung nahm! (…)  Chapeau – ein toller Film!”

Leider gibt es aber auch Hass und Hetze unter den Kommentaren 😦 z.B. von einer Christine:

“Diese Art Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen zeigt, wie weit die Regierung in Sachen Indoktrination zu gehen bereit ist. Die Regierung braucht nicht ihren Zeigefinger auf die staatstreuen Mediendiener in der Türkei, Ungarn und Polen zu richten. Sie hat hier längst ein ähnlich funktionierendes System installiert”

oder von einem Hater 😥 , der sich auch noch “Frei” nennt:

“Völlig offene staatliche/ÖR Indoktrination. Das hatten wir schon einmal. Für wie d.mlich wird der mündige Bürger eigentlich gehalten? Wenigstens gibt es (noch) keinen Zwang, so etwas auch anschauen zu müssen.”

♥  ♥  ♥ Danke an Baron Bodissey von Gates of Vienna für die schöne Grafik!  ♥  ♥  ♥

AfD wirkt, or AfD Derangement Syndrome.

Triggered.gif

Last Thursday evening, in the Bundestag. this poor member of the Social Democratic Party apparently completely lost it, watching a speech by the AfD.

Thank you to whoever took this screenshot, and posted it on German social media:

AfD speech triggers Social Democrat

which made me go, find the speech, and extract the GIF.

It is a decent speech, and I don’t know why it upset her so much. But anyway, I can’t stop playing:

AfD Derangement Syndrome

The Islam critical, anti open border AfD were founded as recent as in 2013, and entered the German Bundestag as the largest oppostional party at the recent national elections. The last time a new party was able to enter the Bundestag was The Greens in 1983.

“AfD wirkt”, their slogan, could be translated as “the AfD effect”.

Amazon entfernt “beleidigende” Allah “Türmatten und Hundematten”

Vorbemerkung: dieser derart blödsinnige Vorgang ist deshalb von Interesse, weil sich mittlerweile im westlichen Gemüt fest der folgende Doppelstandard etabliert hat: 1. niemand hat ein Recht darauf, nicht beleidigt zu werden (s. Illustrationen),

2. bis auf eine Gruppe Menschen, deren “Gefühle” verbindliche Anweisungen für den Rest der Gesellschaft sind. | This ridiculous affair is insofar interesting, as the following double standard is firmly established in the Western mind: 1. no one has a right not to feel offended (see illustrations), 2. except a certain group of people, whose “feelings” are imperative for everyone else.
Danke an Vlad Tepes Blog für den Fund.

Folgend die komplette Übersetzung des Original-Artikels: Amazon removes ‘offensive’ Allah ‘doormats and dog mats’

Amazon entfernt “beleidigende” Allah “Türmatten und Hundematten”, die das Wort “Gott”(sic!) auf Arabisch zeigen, nachdem Beschwerde britischer Moslem-Politikerin Twitterstorm auslöst

2016-12-01_amazon_islam_door_mat

  • Amazon entfernt “beleidigende” Allah “Türmatten und Hundematten”, die das Wort “Gott”(sic!) auf Arabisch zeigen, nachdem Beschwerde britischer Moslem-Politikerin Twitterstorm auslöst
  • Unabhängige Verkäufer hatten die Türmatten auf Amazon angeboten
  • Jemandem die Unterseite des Schuhs zu zeigen ist in der arabischen Kultur beleidigend
  • Leute hatten sich seit Juni beschwert, aber sie wurden erst Montag entfernt
  • Als  UK Politikerin Mariam Khan eine Twitterkampagne startete
  • Amazon entschuldigte sich bei ihr und nahm die Artikel offline

Amazon hat eine Linie von “Tür- und Hundematten”, die das arabische Wort für Gott – Allah – (sic!) zeigen, nach Beschwerden von Moslem-Usern, inclusive einer Britischen Politikerin, entfernt.

Die Matten, auf Amazon durch diverse unabhängige Anbieter wie ‘Dargon One’, ‘Trendy Mats’ and ‘Gear One’ verkauft, waren seit Juni Gegenstand von Beschwerden von Moslems, RT zufolge.

Aber erst als Mariam Khan – Stadträtin der englischen Stadt Birmingham – sich Montag auf Twitter beschwert hat, nahm die Seite die Artikel vom Markt.

‘Diese Matten sind extrem beleidigend für Moslems & deplatziert,’ schrieb Khan. ‘@amazon @AmazonHelp bitte entfernt sie sofort von eurer Seite.’ (Hervorhebung von mir)

Sie rief den Konzern an, um sich zu beschweren, und bekam eine Entschuldigung und das Versprechen, die Artikel zu entfernen, aber sie sagte, dass der Konzern die Artikel schneller entfernen würde, wenn ihre Follower sich beschweren – was diese auch taten.

Anam Hoque sagte, die Artikel seien ‘widerlich’, ‘unverantwortlich’ und würden zu ‘Hass’ und ‘Islamophobie’ aufrufen.

Moeed Sheikh, nannte die Artikel ‘Schändlich & Diabolisch’, und fügte hinzu: ‘Schande über @amazon & @AmazonHelp dafür dass sie diese Türmatten verkaufen’.

Aber andere spotteten über die Entfernung.

Der Konservative Talkshow-Host Phil Valentine twitterte: ‘Amazon gibt Druck nach, Allah Türmatten zu entfernen. Was war nochmal mit wenn es Dich empört, kaufe es nicht?’

Amazons Geschäftsbedingungen untersagen den Verkauf von Artikeln, die ‘Hass, Gewalt, rassistische, sexuelle oder religiöse Intoleranz verbreiten oder glorifizieren, oder die Organisationen mit solchen Ansichten bewerben’.

Amazon behält sich das Recht vor, Artikel, die dagegen verstoßen, zu entfernen.

Dass eine britische Politikerin die Kontroverse öffentlich machte dürfte besonders peinlich für Amazon sein.

Dieses Weihnachten hat Amazon einen groß angekündigten UK TV-Werbespot veröffentlicht, der ‘interreligiöse Selbstlosigkeit’ promotet, in dem ein christlicher Pfarrer und ein moslemischer Geistlicher sich gegenseitig Knieschützer kaufen, so dass sie bequemer beten können.

Übersetzung des Artikels Amazon removes ‘offensive’ Allah ‘doormats and dog mats’ | , aus der Daily Mail