Vlad Tepes interviews Brad Johnson

This morning, Vlad had another conversation with former CIA station chief Brad Johnson.

I’ll seize the opportunity to create an archive of the insightful conversations these two have had so far. If you are unfamiliar with Mr. Johnson, definitely watch the first one from June 2017 (below).

Heute früh hatte Vlad wieder ein Gespräch mit dem ehemaligen CIA Chief of Station Brad Johnson.

Ich nutze die Gelegenheit, ein Archiv der interessanten Gespräche anzulegen, welche die beiden bisher hatten. Sollte man Brad Johnson noch nicht kennen, ist das erste Gespräch von Juni letzten Jahres unbedingt sehenswert.

June 6, 2017

June 20, 2017

July 11, 2017

The following has got two parts, July 31 and August 1, 2017:
July 31, 2017, pt. 1

Aug. 1, 2017, pt. 2

Aug. 18, 2017

Aug. 22, 2017

Oct. 26, 2017

Feb. 15, 2018

Warum sollte das Recht auf freie Rede über dem Recht anderer, sich nicht verletzt zu fühlen, stehen?

Dieser paar Minuten haben das Stück zum Klassiker.

Nach 22 Minuten aggressiven Kreuzverhörs kommt die Interviewerin schließlich darauf zu sprechen, dass Peterson sagte, er werde sich nicht von einem Gesetz (Bill C-16) vorschreiben lassen, welche Wörter er benutzt, und fragt ihn:

– “Warum sollte Ihr Recht auf freie Rede über dem Recht einer Transperson stehen, sich nicht verletzt zu fühlen?”

– “Weil man, um denken zu können, das Risiko eingehen muss, verletzend zu sein. Schauen Sie sich doch unsere Konversation jetzt an. Sie sind offensichtlich bereit, das Risiko einzugehen, mich zu verletzen, um die Wahrheit herauszufinden.
Warum sollten Sie das Recht haben? Es ist ziemlich unangenehm.”

–  (sprachlos) 

Man kann bei 22:10 einsteigen, aber das ist natürlich ein wenig, als springt man bei einem Krimi gleich zur Auflösung. Das Interview ist auch als Anleitung interessant – how to handle yourself like a boss in a hostile interview, kommentiert ein Zuschauer.

Jordan B. Peterson im Interview auf Channel 4 news

Islamophobie? Video von Robert Spencer mit deutschen Untertiteln.

Robert Spencer erläutert, wie extremistische Aktivisten und der OIC den Begriff “Islamophobie” kreiert haben, um Kritiker mundtot zu machen.

Auf Youtube, Deutsch: Robert Spencer Basics of Islam 1 German titles

Auf Jihad Watch, Deutsch: Robert Spencer on the “Islamophobia” scam — now in German and Danish

Robert Spencer ist US-amerikanischer Religionswissenschaftler und Schriftsteller.